BAUERN ALS PARTNER

Hubers Landhendl steht für:

  • Regionale Partnerschaften als Fundament
  • Persönliche Verantwortung durch Geflügelbauern vor Ort
  • Absicherung der heimischen Geflügelbauern
  • Geflügelpflege nach traditionellen Erfahrungswerten
  • Geflügel 100% aus bäuerlichen Familienbetrieben
  • Geflügel mit Herkunftsgarantie
  • Tierfreundliche Aufzucht in Bodenhaltung auf Stroh oder Hobelspänen
  • Laufende tierärztliche  Kontrolle
  • Gentechnikfreie Fütterung aller Hühner
  • Vermehrter Einsatz von regional
    bezogenem europäischen Soja
  • Kein Einsatz von
    antibiotischen Leistungs-
    förderern

Hubers Landhendl lebt von der Partnerschaft zu den Hendl- und Puten Landwirte in der näheren Umgebung. Unsere regionalen Partner sind der Garant für das hochwertige Hubers Landhendl Geflügel, denn hinter jedem Produkt steckt ein Landwirt, der sich rund um die Uhr für seine Geflügelherde persönlich verantwortlich fühlt. Er weiß, dass nur Tiere, die sich wohlfühlen, hochwertiges Fleisch liefern. In diesen bäuerlichen Familienbetrieben wachsen die Tiere mit genug Bewegungsfreiheit in Bodenhaltung auf Hobelspänen oder Stroh auf.

Bewegungsfreiheit der Tiere
In Österreich haben die Hühner gesetzlich um ca. 1/3 mehr Bewegungsfreiheit als in den übrigen Ländern der EU. Durch das großzügige Platzangebot der Tiere bleiben die Tiere gesund und vital. Hubers Landhendl hat auch technisch alle zur Verfügung stehenden Anlagen installiert (wie beispielsweise eine atmosphärische, schonende Betäubung sowie umfangreiche Belüftungssysteme) um auch dahingehend den höchsten Tierschutzstandard gerecht zu werden. Gemeinsam mit unseren Vertragslandwirten arbeiten wir laufend an Maßnahmen, die auch über die bestehenden gesetzlichen Vorgaben hinausgehen (Gentechnikfreie Fütterung aller Hühner, verstärkter Einsatz von europäischem Soja,...) um unserem Nachhaltigkeitsanspruch gerecht zu werden.

Ernährung – Hendl ist, was Hendl isst.
Ein Landhendl von besonderer Qualität ist eines, das von Beginn an nur das bestmögliche Futter bekommt. Die österreichischen Maishendl von Hubers Landhendl erhalten eine ausgewogene und vollwertige Ernährung mit überwiegend Mais (mindestens 50 %), Eiweißfrüchten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Bei Hubers Landhendl wachsen die Hühner völlig ohne gentechnisch verändertes Futter auf. Hubers Landhendl setzt auf regionale Futterkomponenten und setzt daher verstärkt auf europäischen Sojaschrot, der die heimische Wirtschaft stärkt und wesentlich zur Schonung des Regenwaldes beiträgt.